Atlantean Kodex

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Deathhammer, 21. Juli 2015.

  1. Faceless Warrior

    Faceless Warrior Deaf Dealer

    Auf jeden Fall. Das gesamte Triple Chariot - Innermost Light - Secret Byzantium ist in den letzten Tagen mein "All Day Motivations Triple" ... und BESONDERS freue ich mich immer auf INNERMOST LIGHT .... wie zartes saftiges Fleisch zwischen zwei kräftigen Schwarzbrotscheiben ... Innermost Light wirkt zwischen diesen beiden Stücken ... so ... sooo ... passend ... so groß ....
     
  2. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Mein Favorit ist bislang indeed der große überlange Abschlusstrack (vor dem für mich uninteressanten Outro, welches ich jedes Mal auslasse seit dem zweiten Mal)
     
    VincentDawn und hellisopen gefällt das.
  3. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Donnerstag. Sag ich ja ;)

    [​IMG]
     
    Jhonny, Dr. Zoid, Prodigal Son und 2 anderen gefällt das.
  4. exumer

    exumer Deaf Dealer

    Grausam: wenn das Paket von der Frau angenommen zuhause liegt und man direkt von der heute langen Arbeit zum Elternsprechtag der Wackelzähne muss. Ich glaub ich werd da irgendwen erschlagen müssen der meint, mal wieder zu lange selbstverliebt rumlabern zu müssen. :D Oder ich bewerf sie/ihn mit dem dort bestimmt wieder bereitgestellten Knabberzeug. Ist noch nicht ganz raus. Entscheid ich spontan. :D
     
  5. Chasm

    Chasm Till Deaf Do Us Part

  6. Deathhammer

    Deathhammer Deaf Dealer

    Ah! Ich sehe, dass ich hier nicht der einzige mit einem musikalischen Saumagen bin. Da wartet man Jahre auf neue Alben von Tool und Kodex und dann kommen die fast zeitgleich um die Ecke! Tatsächlich finde ich beide gar nicht SO schwer verdaulich, aber definitiv groß und beide Alben benötigen meine ungeteilte Aufmerksamkeit. Somit hab ich bei Tool mal unterbrochen, damit ich ungestört Kodex hören kann.

    Hört sonst eigentlich bei "He who walks behind the years" irgendwie einen Maiden Vibe? So nur ganz leicht? Experten müssten ja genügend hier sein. Ich könnte jetzt nichtmal einen Song zum Vergleich nennen. Aber irgendwie... so ein bisschen?

    Unabhängig davon ist oben genannter Song aktuell mein Highlight der Platte! Das Solo bei 5:32 und vor allem der Sound des Solos... jedesmal Gänsehaut. Und dann "Our days fall fast behind us with autumn in the east..." SCHÖN!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2019
  7. hellisopen

    hellisopen Deaf Dealer

    Der Titeltrack ist musikalisch und inhaltlich mit das Beste was ich seid langem gehört hab. Allein die ersten 3-4 Minuten pulverisieren 99 % anderer Genre-Bands. Ich kämpfe jedes Mal mit den Tränen wenn er singt "Mother Europe is trembling...". Das ist fast schon zu gross und zu viel für mich. Ich habe versucht es meiner Familie und manchen Nicht- Metallern zu vermitteln wie unglaublich das alles ist, scheitere aber kläglich. Ich glaube entweder du hast die eine Seite in dir, die zum klingen gebracht wird oder halt nicht...
     
  8. Deathhammer

    Deathhammer Deaf Dealer

    Textlich find ich es toll, dass der Song nach all der Tragik dann doch mit positiven Zeilen endet.
     
  9. Metalmorre

    Metalmorre Till Deaf Do Us Part

    Geht mir an ganz vielen Stellen im Album so, da zieht sich alles zusammen und ich würde am liebsten Bersten vor Intensität.
    Den Abschlusstrack finde ich auch gut, auch wenn ich den Zusammenhang noch nicht so ganz verstehe.
     
  10. Keksmann

    Keksmann Deaf Dumb Blind

    Kann mir jemand erklären was es mit dem Intro und dem Outro auf sich hat?
    Woher stammen die Texte und was genau wird da eigentlich gesagt?

    Ich gehe mal satrk davon aus dass das Outro aus dem Buch "Die Welt von Gestern" stammt, aber was das Intro angeht bin ich ratlos.
     
  11. Tifo

    Tifo Deaf Dealer

  12. Dr. Zoid

    Dr. Zoid Till Deaf Do Us Part

    Das Outro stammt aus dem Hörbuch zu Vor dem Fest von Saša Stanišić:

    https://www.deutschlandfunkkultur.d...n-entsteht.950.de.html?dram:article_id=280595

    „Der Fährmann ist tot. Zwei Seen kein Fährmann. Zu den Inseln gelangst du jetzt, wenn du ein Boot hast. Oder wenn du ein Boot bist. Oder du schwimmst. Aber schwimm mal, wenn die Eisbrocken in den Wellen klacken wie ein Windspiel mit 1000 Stäben.“
     
  13. schattenmorelle

    schattenmorelle Till Deaf Do Us Part

    Mein Drama!

    ... einer speziellen Freundin würde ich die Großartigkeit so gerne vermitteln.
    Ich gebe nicht auf.
     
  14. Waldschrat

    Waldschrat Deaf Leppard

    Mal korrigiert ;)
     
  15. exumer

    exumer Deaf Dealer

    Guardian, Sodom und Iqui gefällt das.
  16. Seewolf

    Seewolf Till Deaf Do Us Part

    Hach, meine CD is auch endlich unterwegs:D
     
  17. Dr. Zoid

    Dr. Zoid Till Deaf Do Us Part

    Kurze Frage am Rande: Hier wurde ja schon häufiger Bezug auf die Liner Notes genommen. Bei der mir vorliegenden (ansonsten phänomenal aufgemachten) Lavish-Vinyl-Edition sind diese aber offenbar nicht enthalten (...?). Wäre jemand so nett, die Liner Notes hier einmal zu posten?
     
  18. Iqui

    Iqui Till Deaf Do Us Part

    Ganz genau das! Hat ja wirklich nicht lange gedauert bis die Profitgeier zuschlagen. Traurig Traurig... :thumbsdown:
     
    Sodom gefällt das.
  19. Achim F.

    Achim F. Deaf Dealer

    Man lasse die Futtlöcher auf ihrer Ware sitzen.
     
  20. winterpumpkin

    winterpumpkin Redakteur Roadcrew

    Genau so. Ich hatte vor einiger Zeit mit meiner Frau, die mit Musik nicht wirklich etwas am Hut hat, so eine ähnliche Diskussion. Sie war schon etwas neidisch darauf, wie viel mir diese Musik bedeutet und wie wichtig mir auch diese Musik ist. Seit mehr als 30 Jahren höre ich jetzt Heavy Metal, und doch gibt es nach all dieser Zeit noch neue Alben, die mich so tief drinnen berühren, dass man sich schwer damit tut, passende Worte zu finden. "The Course Of Empire" ist so ein Album, das man immer und immer immer wieder hören kann und so tief darin eintauchen kann, dass jeder Ärger auf der Arbeit, unfähige Autofahrer mit dem Kennzeichen ST oder No-backstop-turnover-no-deal-whatever-Brexit-Diskussionen einen einfach nicht mehr aufregen können. Empires rise, empires fall. Thank you for the music, @M.T. Quatermass und Co.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.